Download Antibiotika am Krankenbett by Prof. Dr. med. Franz Daschner (auth.) PDF

By Prof. Dr. med. Franz Daschner (auth.)

Show description

Read Online or Download Antibiotika am Krankenbett PDF

Best german_8 books

Im Zug der Zeit: Verkürzter Aufenthalt in der Gegenwart

In einer dynamischen Zivilisation erhöht sich in Wissenschaft und Technik, in Wirtschaft und Kunst die Neuerungsrate. Die Zeitdauer konstanter Arbeits- und Lebensverhältnisse nimmt ab, der Aufenthalt in der Gegenwart verkürzt sich. Zeit wird knapp und organisationsbedürftig. Hermann Lübbe beschreibt und analysiert die kulturellen, wirtschaftlichen und zeitumgangstechnischen Folgen dieser "Gegenwartsschrumpfung" und zeichnet ein umfassendes landscape der Zeit-Verfassung unserer modernen Kultur.

Extra info for Antibiotika am Krankenbett

Sample text

Pneumokokken (Südafrika) seit 1977 Bcnzathin- wie Penicillin G Pc nicillin G Pe nicilli n V wie Penicillin G Ticarcill in nicht Staph. ), speziell Pseudomonas, Proteus, E. coli, Enterobacter, nicht Klebsielien T icarcill in / wie Ticarcillin, einschließt. o. (z. B. / die (z. B. bei Meningitis); Dosis bei Endokarditis s. Tab. E. /Mo. v. Injektion, z. B. 5 Mill. E. E. o. 4 x 5 g. v. bzw. v. selten: Transaminasenerhöhung, Leukopenie, hämolytische Anämie, Krämpfe (hohe Dosen, insbes. Pat. mit Urämie), Gerinnungsstörungen (insbes.

Nebenwirkungen/ Bemerkungen gleiche wie bei Ampicillin; 2-3fach besser resorbiert als Ampicillin wie Amoxicillin; häufigpos. Coombs-Test gastrointestinale Symptome, Durchfall, Exanthem (durchschnitt!. 8%, speziell bei Pat. , Iymph. 1. (Fortsetzung) Medikament wichtigstes Spektrum Pe nicillin G insbesondere bei Meningokokken, Pneumokokken, Streptokokken; penicillinresistente Gonokokken seit 1976, penicillinres. Pneumokokken (Südafrika) seit 1977 Bcnzathin- wie Penicillin G Pc nicillin G Pe nicilli n V wie Penicillin G Ticarcill in nicht Staph.

Chirurgische Konsultation und evtl. Intervention notwendig. Hirnabszesse: bei zyanotischem Herzfehler Penicillin + Chloramphenicol, bei Meningitis Cefotaxim oder Ceftriaxon ± Aminoglycosid, bei Shunt-Infektion Vancomycin + Ceftazidim, bei Otitis/Mastoiditis Flucloxacillin oder Vancomycin + Ceftazidim + Metronidazol, bei Sinusitis Flucloxacillin oder Vancomycin + Chloramphenicol, bei Schädelhirntrauma Flucloxacillin oder Vancomycin + Chloramphenicol, bei unklarer Genese Flucloxacillin oder Vancomycin + Cefotaxim/ Ceftriaxon + Metronidazol.

Download PDF sample

Rated 4.42 of 5 – based on 50 votes