Download Anleitung zur Planung und Auswertung von Feldversuchen mit by Dipl.-Ing. J. J. Post (auth.) PDF

By Dipl.-Ing. J. J. Post (auth.)

Wenn auch die Anzahl derjenigen, die den Inhalt dieses Buches durcharbeiten und in sich aufnehmen werden, nicht allzu groß sein wird, so meinten wir doch. es herausgeben zu müssen. Außer bei denjenigen, die auf dem Gebiet des Garten­ baus arbeiten, wird es zweifellos auch bei anderen Interesse finden. Durch die weitere Entwicklung der Forschung ist es notwendig geworden, daß diejenigen. die die Ergebnisse verarbeiten und die Folgerungen daraus ziehen müssen, intestine orientiert sind über die Methoden, die hierfür bestehen. Statt daß alle Unter­ sucher sich in diese nicht immer einfache Materie einarbeiteten, hielten wir es für wünschenswert, daß einer sich hierin spezialisierte. Alle diejenigen, die diese Ergebnisse bei ihrer Arbeit nötig haben, werden Herrn Dipl. -Ing. J. J. publish dankbar sein, daß er ihnen das Ergebnis seiner Arbeit in dieser shape zur Verfügung stellt. A. W. van de Plassehe. Vorwort zur deutschen Ausgabe. Die Bemühungen um eine richtige Deutung der Ergebnisse biologischer Unter­ suchungen haben in den vergangenen Jahren die Herausgabe einer Anzahl von Lehrbüchern und kürzeren Anleitungen für die statistische Auswertung von Ver­ süchsdaten veranlaßt. Die größeren Werke, die sich mit den Grundlagen der biologischen Statistik befassen, sind aber so umfangreich, daß vielen die Zeit fehlen wird, sie gründlich durchzuarbeiten, während die kurz gefaßten Anleitungen sich quick ausschließlich mit den einfachen Methoden befassen, die für eine ausreichende Auswertung von umfangreichen Versuchsreihen nicht genügen.

Show description

Read or Download Anleitung zur Planung und Auswertung von Feldversuchen mit Hilfe der Varianzanalyse PDF

Best german_7 books

Das Buch zu Word für den Macintosh

- 12. ANMERKUNG Ab note five. 1 gibt es neben den Audio-Anmerkungen (ss' okay. thirteen) noch eine andere shape, innerhalb eines Word-Dokuments Anmer kungen zu Textpassagen zu installieren: die Haftzettelchen. Diese Moglichkeit, hinter der sich ubrigens ebenfalls =-. n:: IlI! I! :: ! lllll: II . . -: . ____ --, ein Plug-In-Modul verbirgt, erreichen Sie uber den Settenwechsel Ow Abschnittswechsel 1Cw Menupunkt "Anmerkungen" aus dem Einfugen-Menu.

Rationalisierung der Schreibmaschine und ihrer Bedienung: Psychotechnische Arbeitsstudien

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Fremdheit überwinden: Theorie und Praxis des interkulturellen Lernens in der Erwachsenenbildung

Das Zusammenleben in der Gesellschaft ist nicht so sehr als ein Zustand oder als ein einmal erreichter prestige zu betrachten, sondern vielmehr als ein Anspruch, der immer wieder neu einzulösen ist. Dieser Satz bewahrheitet sich vor allem dann, wenn Probleme im gesellschaftlichen Zusammenleben auftreten oder sicht­ bar werden.

Extra info for Anleitung zur Planung und Auswertung von Feldversuchen mit Hilfe der Varianzanalyse

Sample text

Wiederholungen = 3389 2 3072 2 2907 2 = 29373154 . . . Düngung und Wiederholung = Unterklassen =637 2 752 2 = = 7452964 . . . . . . . . . . . . . Düngung = 1878 2 2427 2 = 22234462 . . . . . . Saatgutmenge = 2285 2 2327 2 = 21947172 . . . . . . Saatgut und Wiederholung = 884 2 733 2 = 7355184 . Saatgut und Düngung = 497 2 643 2 = 5569274 . . Saatgut, Düngung und Wiederholungen = Unter· Unterklassen = 195 2 195 2 = 1872488 . . . . . . Rassen = 4647 2 4721 2 = 43882450 .

I I Früh. I 1 Geelbl. I Bintje I Magn. I 31 Versuche mit zwei systematischen Faktoren. für Rassensummen. Lim. I Duiv. I Eig. Deva I I Summe der 3 Wdhlg. Rasse I FrühmölIe. Nr. ++ ++ ++ ++ 489,4 50,0 + + ++ ++ ++ 452,1 Bintje . 49,7 + + ++ ++ ++ 451,8 Magneto 41,2+ 47,6 + 51,6 + + ++ 443,3 Roode Eersteling Matthijs 4 39,2+ 45,6+ 49,6 + + ++ 441,3 R. Eerst. Brandsma 3 24,4- 30,8- .. 6 12 8 34,8- 54,8 + + 426,5 Geelblom 7 - - - 52,7 + + 424,4 R. E. Bierma 5 - - - 42,0+ 413,7 Eersteling 2 - - - - 404,9 N ederIander .

Total = 267039,14 - - = 7682,95 n 10124259,32 T2 Zwischenklassen = 39 - n = 240,20 Binnenklassen = 7682,95 - 240,20 = 7442,75 zwischen Unterklassen = Erntedaten und Wiederholungen 3432484,98 13 - nT2 = 4681,12 28 Auswertung von Versuchsfeldergebnissen. S. q. A . E rnted aten = nT2 = 10287040,94 39 - 44 431 1, Erntedaten X Wiederholungen = 4681,12 - (4414,31 R + 240,2) = 26,61 - 2346252,58 _ T2 - 1338 54 assen 9 n , Rasse und Wiederholung = nT2 784219,04 3 - Rasse X Wiederholung = 2050,16 - (1338,54 Rasse und Erntedatum = 796610,20 3 - 2050,16 = + 240,20) = 471,42 n = 6180,54 T2 Rasse X Erntedatum = 6180,54 - (4414,31 + 1338,54) = 427,69 Rasse X Erntedatum X Wiederholung = 7682,95 - {1338,54 240,20 427,69 471,42 26,61} = 764,18.

Download PDF sample

Rated 4.00 of 5 – based on 31 votes